Thema: Organspende, JA Lösung beibehalten, oder zurück zur Nein-Lösung - Tag der Organspende: Warum Widerspruchslösung ein „No-Go ist | 02.06.2018 | www.kla.tv/12533

Video: https://www.kla.tv/12533

Bisher gilt in Deutschland und der Schweiz für die Organspende die Zustimmungslösung. Das heißt, es braucht die ausdrückliche Erlaubnis des Organspenders, um Organe entnehmen zu dürfen. Nun soll es eine grundlegende Änderung geben: die Widerspruchslösung. Das heißt, wer nicht ausdrücklich widerspricht, wird automatisch Organspender. In unserer heutigen Sendung kommen verschiedene Ärzte mit ihren Bedenken und Warnungen zu Wort.

Die 4 angesprochenen Leserbriefe können z B hier gelesen werden:

Schweizerische Ärztezeitung 28.2.2018; SAEZ 2018/99(9) 266-271; saez.2018.06..
- https://saez.ch/de/article/doi/saez.2018.06464/     Dr Alex Frei            Winterthur  
-
https://saez.ch/de/article/doi/saez.2018.06476/     Dr Alexander Erlach   Winterthur  
-
https://saez.ch/de/article/doi/saez.2018.06477/     Dr Urs Aemissegger    Winterthur  
-
https://saez.ch/de/article/doi/saez.2018.06481/     Dr Hedi Meierhans     Maseltrangen  

 

(c) Schweizerische Gesellschaft für Lebenshilfe - SGFL
CH-4000 Basel - Tel: 061 691 72 13 - E-mail: info@schweiz-lebenshilfe.ch